Einschulung im Sommer 2017

 

In diesem Jahr wurden in den drei neuen ersten Klassen insgesamt 54 Kinder eingeschult. Die meisten der neuen Erstklässler und ihre Familien trafen sich um 9.30 Uhr in der Paul-Gerhardt-Kirche. Dort hatte unsere Pfarrerin Frau Trömper einen Gottesdienst vorbereitet. Anschließend ging es in die Sporthalle Harleshausen, die sich direkt an unser Schulgelände anschließt, wo die neuen vierten Klassen das kleine Theaterstück „Traum zu glauben“ vorführten, das sie bereits lange fleißig geübt hatten. Es gab großen Applaus für diese 20-minütige Darbietung mit Gesang und Spiel, die von den Erstklässlern bis zu den Großeltern alle begeisterte und den Jüngsten etwas die Furcht vor dem Ersten Schultag nehmen sollte. 

 

Schließlich wurden alle Kinder mit ihren Lehrern in die erste Unterrichtsstunde verabschiedet. Während die Kinder in ihren Klassenräumen waren, konnten die Eltern sich bei Kaffee und Kuchen kennenlernen und vor allen Dingen die neuen Ernst-Leinius-T-Shirts für ihre Kinder kaufen.

 

Um 11.45 Uhr war der erste Schultag beendet und alle konnten zu Hause weiterfeiern!